Header News Schoenstatt

Image00006

Generalkapitel Tag 2: Neue Regionen und ein Buch

P. Joy Madathumpedy ist nun seit dem 6. August 2015 Regionaloberer der 'Vorsehungsregio' mit Sitz in Kerala und P. John Peter Shavarymuthu ist Regionaloberer der 'MTA-Regio' mit Sitz in Tamilnadu. "Vor allem wenn ich auf den Namen schaue, den sich die Mitbrüder für unsere Regio gewählt haben, bin ich zuversichtlich, was meine neue Aufgabe betrifft", sagte P.Joy.

"Ich hoffe auch, die eine oder andere neue Seite an mir zu entdecken", meinte P. John Peter. Ihm ist es ein besonderes Anliegen, "gemeinsam den Weg zu gehen, so dass vielleicht etwas Neues und Großartiges in der MTA-Regio entstehen kann".

Freie Gemeinschaft - die Kurse und Generationen

Mit Berichten geht es schließlich weiter. Zunächst folgt am Vormittag der Bericht über die Freie Gemeinschaft, vom Generalkursführer P. Patricio Moore vorgetragen. Jeder Mitbruder bekommt ein neues und lange ersehntes Buch, in dem alle Kurse und deren Ideale verzeichnet sind. In gesamten Bericht wird deutlich, wie lebendig und vielfältig die Gemeinschaft aufgestellt ist. Initiativen und Strömungen aus aller Welt geben Zeugnis davon.

Image00008

Gehen mit der Zeit

Dass Finanzen mehr sind als nur Statistiken, wird durch den Bericht des Generalökonoms P. Ignacio Camacho deutlich. "Es geht um Bewusstseinbildung" und "im Grunde hängt sehr viel ab von der Art der Kommunikation". In sich rasant verändernden Zeiten, besonders in wirtschaftlichen Fragen, heißt es, die Hand wirklich am Puls der Zeit zu haben.

Nach den Berichten der Generalleitung war Gelegenheit, in Gruppen über das Gehörte auszutauschen und zu reflektieren.

Die ersten Fragen zur weiteren Vertiefung beginnen zu entstehen: Wie kann es gelingen, dass die freie Gemeinschaft, also die Kurse und freien Initiativen in engerem und lebendigeren Austausch kommen? Was sind heute die zentralen Aufgaben der Gemeinschaft der Schönstattpatres in Bezug auf die Schönstattfamilie? Was für strukturelle Veränderungen stehen bei Nachwuchsmangel und immer größeren Aufgabengebieten an? Und viele Fragen mehr.

Ein voller Tag mit vielen Eindrücken. Er zeigt deutlich: Es steht viel an! Bei stehender Hitze klang der Tag in der Anbetung des eucharistischen Herrn im Sionsheiligtum aus.

 

 
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok