Neue Provinzleitung der Sion-Provinz der Schönstatt-Patres

20151075Breitinger20151017 172642 0320 FotoSchulzeDer Generalobere der Schönstatt-Patres, P. Juan Pablo Catoggio, hat am 20. Oktober in einem Brief an die Mitglieder der Sion-Provinz die neue Leitung dieser Provinz bekannt gegeben. Provinzoberer ist wie in der vergangenen Periode Pater Theo Breitinger. Ihm zur Seite stehen als erster Rat Pater Michael Hagan sowie als weitere Räte Pater Ludwig Güthlein (Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland), Pater Stefan Strecker und Pater Frank Riedel. Die neue Provinzleitung ist für sechs Jahre bestellt. Ihre Verantwortungsübernahme beginnt am 8. Dezember 2015.

Im Informationsschreiben an die Mitbrüder der Sion-Provinz, das, datiert auf den 20. Oktober 2015, an das vor 50 Jahre zu Ende gegangene II Vatikanische Konzil und an die ebenfalls vor genau 50 Jahren erfolgte Aufhebung aller kirchlicher Dekrete gegen den Schönstatt-Gründer Pater Josef Kentenich erinnert, dankt Catoggio „für alle Voten und für die vielen wertvollen Gesichtspunkte und Argumente, die in den Begründungen zum Ausdruck kamen.“ Das sei für die Familienleitung eine sehr klare und hilfreiche Orientierung gewesen.

Er dankte den aus der bisherigen Provinzleitung ausscheidenden Mitgliedern Pater Dr. Lothar Penners, Pater Bryan Cunningham und Pater Helmut Müller für ihren Dienst an der Gemeinschaft in den vergangenen sechs Jahren. Pater Stefan Strecker verbleibt wie der Provinzial in der Provinzleitung. Kraft Amtes bleibt Pater Theo Breitinger damit auch weiterhin Vorsitzender des Landespräsidiums der Schönstatt-Bewegung Deutschland.

Zum Gebiet der Sion-Provinz der Schönstatt-Patres gehören Deutschland, England, die Tschechische Republik und Österreich. Derzeit hat die Provinz 52 Patres, einen Diakon und fünf Studenten als Mitglieder. Zwei der Patres sind im Einsatz in anderen Gebieten der Gemeinschaft: Pater Klaus Desch in Nigeria und Pater Hans-Werner Unkel in Indien.

P. Theo Breitinger und der gesamten neuen Provinzleitung wünscht der Generalobere für die verantwortungsvolle Arbeit, die Sion-Provinz in die Zukunft zu führen, die Gabe der Weisheit und des Mutes. Im Namen der Leser schließt sich die Redaktion von schoenstatt.de diesem Wunsch an und bittet alle Leser um ihr begleitendes Gebet für die Patres-Gemeinschaft.

201510LeitungSP

 

(Text und Fotos mit freundlicher Genehmigung aus schoenstatt.de übernommen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok