Header Schoenstatt Father

Kandidat werden

Viele junge Männer in den Gruppen, mit denen wir arbeiten, sind neugierig auf unser Leben als Schönstatt-Patres. Jeder, der wirklich daran interessiert ist zu wissen, wie unsere Gemeinschaft lebt, ist willkommen in unseren Häusern. Wir werden versuchen, alle seine Fragen zu beantworten.

Was wir "Kandidat" nennen, ist jemand, der offiziell und schriftlich darum gebeten hat, in das Säkularinstitut der Schönstatt-Patres aufgenommen zu werden. Je nachdem, wie schnell jemand über seine Berufung entscheidet, aber auch je nach Land, kulturellem Kontext und dem lokalen Bildung- oder Lehrplan ist es möglich, dass jemand eine lange Zeit Kandidat ist. Dabei muss er die letzten Jahre der Schule (Abitur) absolvieren oder sogar die ersten Jahre der Philosophie und Theologie an der Universität besuchen, bis ein geeigneter Noviziatskurs beginnt. Während dieser Zeit leben in einigen Ländern die Kandidaten zusammen in einem Ausbildungshaus der Gemeinschaft. In anderen Ländern bleiben sie bei ihren Familien.

Nicht länger als sechs Monate vor Noviziatsbeginn und in einer offiziellen Zeremonie der Aufnahme in eines der Gebiete (Provinzen) des Instituts, wird ein Kandidat zum so genannten Postulant.

Schoenstatt Mass